Mit freundlicher Genehmigung aus dem Trierischen Volksfreund: - Orgelpunkt Trier: Orgel- und Chor Musik an Dom und Konstantin - Basilika. Touristische Sehenswürdigkeiten wie z.B. Porta Nigra und Trierer UNESCO Weltkulturerbe. 31.05.2009 11:04:54

OrgelpunktWeb

Powered by WhatUSeek

 
Mit freundlicher Genehmigung aus dem Trierischen Volksfreund:
Zurück Zurück  

20.01.04

Strahlendes Magnificat

Französischer Organist spielt in St. Antonius

Trier. Regelmäßig zum Fest des heiligen Antonius veranstaltet die gleichnamige Trierer Pfarrkirche ein Orgelkonzert. In diesem Jahr war der französische Organist Christophe Mantoux von der Seine an die Mosel gekommen. 2005 jährt sich der Tag der Orgelweihe in der katholischen Pfarrkirche St. Antonius am Viehmarktplatz zum zehnten Mal. In den zurückliegenden neun Jahren hat sich gezeigt, dass dieses Instrument, erbaut von der Orgelbaufirma Tzschökel, durchaus nicht das Unbedeutendste in Trier ist. Regelmäßig veranstaltet Kirchenmusiker Christian Braun in seiner Kirche Konzerte.

Zu einer kleinen Tradition haben sich inzwischen die Konzerte zum Patronatsfest der Pfarrei entwickelt. In diesem Jahr hatte Braun Christophe Mantoux, Titularorganist an der Kirche Saint-Séverin in Paris und Professor am Conservatoire National in Straßburg, eingeladen. Mantoux kam mit einem französisch geprägten Programm, dem er jedoch zwei Werke von Johann Sebastian Bach voranstellte. Streng nach barocken Gesichtspunkten und trotzdem kraftvoll gestaltete er zu Beginn Bachs Präludium und Fuge in G-Dur, BWV 541, gefolgt vom umfangreichen Choralvorspiel über das lutherische Gloria "Allein Gott in der Höh' sei Ehr", BWV 663.

Ausführliche Station machte Mantoux anschließend mit César Francks zweitem Choral und dem ersten Satz aus Charles Marie Widors fünfter Symphonie in den Gefilden der französischen Symphonik. Auch wenn die Orgel der Antoniuskirche keine ausgesprochene Vertreterin dieser Klangwelt ist, schaffte der Solist es doch, den Zuhörern eine realistische Vorstellung der Widorschen Tonsprache zu vermitteln. Besondere Anerkennung muss man auch der Tatsache zollen, dass hier ein Organist endlich einmal zeigte, dass Widors Fünfte aus mehr Teilen besteht als nur der allseits berühmten Toccata. Einen eindrucksvollen Schlusspunkt setzte Mantoux nach Olivier Messiaens himmlischem Festmahl ("Le banquet céleste) mit dessen berühmten "Dieu parmi nous" (Gott unter uns) aus dem Zyklus "La Nativité du Seigneur". Hier waren offensichtlich Interpret und Orgel in ihrem Element, wodurch sich ein kraftvolles und strahlendes Magnificat, dessen Text der Komposition teilweise zugrunde liegt, entwickeln konnte. Das Konzert stellte eine festliche Abrundung des Patroziniums dar.

Gerhard Kluth



Besuchen Sie unsere Sponsoren: Musikhaus Kessler Bischöfliche Weingüter


Orgelpunkt Online Shop

Themen:

MITMACHEN IM ORGELPUNKT
Nennen Sie uns Ihren Lieblings-Interpreten | Präsentieren Sie Ihre Lieblings-CD | Ihr schönstes Orgel- / Spieltischfoto | Verweisen Sie mit einem Link auf "Ihre" Orgel | Berichten Sie über ein Orgelkonzert | Geben Sie eine kostenlose private Kleinanzeige auf |

DIE AM HÄUFIGSTEN GELESENEN ORGELPUNKT - SEITEN
Trierer Dom | Konstantin-Basilika | 7 Goldene Regeln des Orgelübens | Trierer Kirchen | Kalender | Orgelpunkt - Leser wählen die besten Orgel - CDs | Trier Panorama | CD-Empfehlungen vom Webmaster | Die großen Orgelzyklen | Impressionen | WWW-Links | Orgelpunkt Online Shop

TRIERER KIRCHEN UND ORGELN
Trierer Dom:
Dom | Kunstgeschichte | Domorgeln | Domorganist | Orgelhistorisches | Frühere Domorganisten und -kapellmeister | UNESCO-Weltkulturerbe | Moderne Fresken im Dom | Dombaumeister Wilhelm Peter Schmitz | Niederländische Orgelbaumeister am Trierer Dom | Fotogalerie Trierer Domorgel |
Konstantin-Basilika:
Basilika | Kunstgeschichte | Orgeln | Organist | Orgelhistorisches | Bachchor | Caspar-Olevian-Chor | Ev. Kinderchor | UNESCO-Weltkulturerbe | Panoramafotos Probe Bachchor |
Weitere Kirchen:
St. Matthias | Herz Jesu | Welschnonnenkirche | St. Antonius | St. Paulin | St. Martin | St. Irminen | Jesuitenkirche | Pfarrkirche Heiligkreuz | Stiftskirche Pfalzel | St. Helena, Euren | Liebfrauen-Kirche | St. Gangolf |

ORGELHISTORISCHES IM TRIERER RAUM
Trierer Orgeln 1900 - 1945:
Dom, St. Gangolf, St. Antonius und Treviris | Liebfrauenkirche | Kloster der Ewigen Anbetung, Hausorgel von Domkapellmeister Stockhausen, Orgel des Max-Planck-Gymnasiums | St. Paulus, Heiligkreuz | Kirche der Barmherzigen Brüder, Kirche der Weissen Väter, St. Helena (Euren) und Herz Jesu | St. Martin, St. Bonifatius (Kürenz) und St. Paulin | Pfalzel, Ruwer und Zewen |
Frühere Trierer Domorganisten und -kapellmeister:
Peter Joseph Pletz | Georg Schmitt | Michael Hermesdorff | Heinrich Pauli | Jodocus Kehrer | Ludwig Boslet | Hermann Schroeder | Dr. Paul Schuh | Wolfgang Oehms | Joseph Torner | Wilhelm Stockhausen |
Geschichte der Domorgeln:
Turbulente Orgelzeiten von 1307 bis 1830 | Die Breidenfeld-Orgel von 1837 | Hochdruckorgel, Elektrizität und ein Konkurs | Schwalbennester aus Bonn und ein flötespielendes Teufelchen |
Frühere Orgelbauer:
Wilhelm Breidenfeld | Nikolaus Franzen | Eduard Sebald | Gebrüder Stumm | Orgelbauanstalt Mamert Hock | Anton und Heinrich Turk, Klausen | Heinrich Voltmann, Klausen | Orgelbau Claus |
Historische Orgelnachrichten:
Frühe Orgelnachrichten aus Kurtrier | Neue Erkenntnisse zur Orgelgeschichte des Bistums Trier | Einweihung der Bambusorgel von Las Pinas durch W. Oehms | Niederländische Orgelbaumeister am Trierer Dom |

BETRIEB UND WARTUNG VON ORGELN
Zur Bedeutung von Orgelwartungsverträgen | Sicherung von Orgeln bei Bau- und Malerarbeiten | Merkblatt zum richtigen Heizen und Lüften | Muster-Orgelwartungsvertrag | Mustersatzung Orgelbauverein | Zur Qualität von Orgelaufnahmen |

ORGELÜBEN
7 Goldene Regeln des Orgelübens | Aspekte des "schlauen" Fingersatzes |

IMPRESSIONEN
2009 | 2008| 2007 |2006 | 2005 | 2004 | 2003 (A) | 2003 (B) | 2002 | 2001 |

ORGELZYKLEN IN TRIER UND HIMMEROD
Orgelzyklen 2009 | Orgelzyklen 2008 |Orgelzyklen 2007 | Orgelzyklen 2006 | Orgelzyklen 2005 | Orgelzyklen 2004 | Orgelzyklen 2003 |

ORGELPUNKT-LESER WÄHLEN DIE BESTEN ORGEL-CDs
April 2009 Januar 2009 Juni 2008 April 2008 Februar 2008 Dezember 2007 Oktober 2007 August 2007 Juli 2007 Mai 2007

TRIERER MUSIKGESCHICHTE
Zwischen Tradition und Fortschritt - Der Trierer Domkapellmeister Wilhelm Stockhausen (PDF) | Bachrezeption in Trier | Zum Cäcilianismus in Trier | Ein altes Palliener Weihnachtslied | Bischof Marx: "Kein Tach ohne Bach" |

BUCHBESPRECHUNGEN
Lexikon Orgelbau | Lexikon der Orgel | Orgelführer Deutschland | Handbuch Orgelmusik | Orgellandschaft Ostfriesland | Die Arp Schnitger-Orgel der Hauptkirche St. Jacobi in Hamburg | Repertorium Orgelmusik | Orgeln in Niedersachsen | Organistenbüchlein | Die Orgel Gottfried Silbermanns | Orgeln in Lothringen | Quellen und Forschungen zur Orgelgeschichte des Mittelrheins | Orgeln der Neuapostolischen Kirche |

VERSTEIGERUNGEN BEI EBAY

BESTELLMÖGLICHKEITEN UND INTERPRETEN-SUCHE
Bestellmöglichkeit für CDs, Bücher, Noten:
Orgelpunkt Online Shop | Abteiorgel Online Shop | Trier Online Shop | Organisten-Suche bei JPC und Amazon | Links zum Amazon-Musikversand: Französische Orgelmusik | Präludien & Toccaten | Deutsche Barockorgel | Choralvorspiele | Orgelkonzerte |

Mit freundlicher Genehmigung aus dem Trierischen Volksfreund:

Zum Seitenanfang
Diese Seite drucken